Saugeinlagen

1. Saugeinlagen

minimale-windelDiese befindet sich direkt am Po. Das beste für die Haut des Babys ist natürlich eine trockene Einlage, deswegen sollte sie immer so schnell wie mögliche gewechselt werden.

Ich werde die Einlagen von links nach rechts vorstellen:

A – Moko, die minimale Windel

Sie ist die Originaleinlage des Systems.

Sie ist nur 30x40cm klein, besteht aus Biobaumwolle und saugt wirklich nur ein Pipi. Sie nimmt nicht viel Platz in der Wickeltasche, in der Waschmaschine auch nicht. Sie ist schnell trocken. Sie hat tausend andere Gebrauchsmöglichkeiten. Sie kann mit allen Überhosen des Systems kombiniert werden.

Ich habe die grüneste Biobaumwolle für unsere Mokos gewählt. Sie ist in der Türkei gewachsen und in Deutschland versponnen und zum Stoff verarbeitet worden. Die einzelnen Mokos werden in einem Familienunternehmen in EU fair produziert.

B – Mullwindel

Das System der minimalen Windel ist offen für Kreativität. Da die meisten jungen Eltern Mullwindeln zu Hause haben, habe ich die Maße der Überhosen so entworfen, dass auch eine klassische Mullwindel reinpasst.

Ich liebe Mullwindeln. Sie sind schnell trocken, schnell gefalltet und ich kann sie heute noch überall benutzen (für schmutzige Kleinkind-Hände beim Autofahren, zum Fensterputzen, für Wickel und Umschläge oder zum Feen-Basteln)

Auch bei Mullwindeln gibt es Produkte, die überhaupt nicht öko sind (Mullwindeln aus konventionelle Baumwolle, die unter schlechten Arbeitnehmerbedingungen in China oder Indien produziert werden), grünere Produkte, die zwar aus konventionelle Baumwolle aber dafür fair in Europa gefertigt werden. Bei Biobaumwolle gibt es auch riesige Unterschiede. Neben bio ist eben wichtig, wo und unter welchen Bedingungen sie gefertigt werden.

C – WegWerf Einlagen

Manchmal ist es einfach notwendig, auf Einwegprodukte zu zu greifen. Ich habe solche Einlagen gesucht und gefunden – mit so gut wie keinem SAP, damit sie möglichst gut abgebaut werden können.

Mit Einweg-Einlagen arbeiten auch andere Windelsysteme, wie z.B. GroVia oder Flip von CottonBabies – die sind aber eben mit SAP ausgestattet, denn sie sollten, wie alle normalen Windeln, so viel wie möglich saugen können. Die kann ich für Extremsituationen empfehlen.

Hier habe ich einige getestet.

D – alle anderen Einlagen

Es gibt so viele Einlagen von anderen Stoffwindelsystemen oder waschbare Damenbinden! Ich kann sie hier nicht alle aufzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *