MokoMidi

MokoMidi Windelfrei-Überhose

Aus dem System der minimalen Windel

MokoMidi ist eine sehr einfache Überhose, die ein rasches Wickeln und Abhalten ermöglicht. Ich habe sie als eine Unterhose/Überhose für Splitpants entwickelt – die MokoMidi kann durch den Schlitz einer Schlitzhose geöffnet werden.

Sie besteht aus einem Windelgürtel und einer atmungsaktiven und wasserabweisenden Bahn, die an einer Seite fix am Windelgürtel befestigt ist:

MokoMidi

Als Saugeinlage eignet sich jede Mullwindel, oder die Moko-Einlage.

So funktioniert es:

  1. Der Gürtel wird dem Baby um die Taille angezogen, so dass das die Stoffbahn unter dem Po liegt.
  2. Auf die Stoffbahn kommt die Einlage.
  3. Das lose Ende der Stoffbahn wird am Bauch eingeklemmt

mokomidi-wickelanleitung

Für Krabbelkinder hat sich bewährt, verkehrt zu wickeln:

Die MokoMidi Überhose hat nur eine Größe und passt ab der Geburt bis 12 Monate, denn sie bietet, so wie alle Mokosha Produkte, einen Zugang zum Gummi in der Taille. Wahrscheinlich passt sie sogar länger, aber für Kinder, die schon laufen können, hat sich eine MokoMaxi viel besser bewährt.

MokoMidi ermöglicht so einiges:

  • schnelles Windelnwechseln auch beim weg krabbelndem Baby
  • Windelnwechseln auch ohne Wickeltisch
  • Windelnwechseln mit einer Hand
  • Windelnwechseln ohne Ausziehen (durch den Schlitz einer Schlitzhose)

So schont sie die Nerven der Mutter, des Babys und der ganzen Familie.

Tipp: Sie können für noch mehr Halt 2 Knöpfe oder Druckknöpfe am losen Ende der Bahn anbringen. So kann die MokoMidi auch länger als 12 Monate verwendet werden.

mokoMidi mit Druckknopf (c) Susanne Okoye

Und hier noch eine Bildergalerie, wo auch die ganz ersten MokoMidis zu sehen sind.

Aktuelle Modelle aus Merino-Wolle findest Du im Mokoshop.

Ich freue mich über Deine Erfahrung. Schreib mir :-) (b.berlinger @ mokoshop.eu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *