Welches Töpfchen?

Welches Töpfchen?

1. China Topf

(Baby Topf, Asia Topf, China Töpfchen)China-Topf

Eine geniale Erfindung direkt aus China, der Heimat von der natürlichen Babyhygiene. Er ist klein, kann sehr gut zwischen den Oberschenkeln der Mama eingeklemmt werden, hat einen breiten Rand, so dass er nicht druckt. Und wenn er umkippt, wird nichts ausgeschüttet.

Er passt in die Wickeltasche und kann so immer mitgebracht werden. Das Abhalten ist unglaublich diskret.

Ähnliche Dienste leistet auch eine gewöhnliche Rührschüssel. RührschüsselSie muss aber abgerundete Kanten haben.

Abhalten im Schoß hat viele Vorteile:

  • Du musst nicht ins Badezimmer laufen
  • Dein Baby fühlt sich in Deinem Arm ganz sicher und etnspannt
  • Du musst nicht Dein Gespräch unterbrechen
  • Du kannst den Topf auch beim Stillen benutzen

Für Menschen, die lieber ein grösseres Gefäß bevorzugen, eignet sich sogar eine Waschschüssel, die unter dem Stillsessel oder unter dem Bett versteckt seien kann, damit die Trefferquote, zum Beispiel in der Nacht, ganz hoch liegt.

Hier einige Beispiele, wie es im Alltag aussieht:

2. Möglichkeiten im Badezimmer

Ein Badezimmer ist normalerweise der ideale Ort für die Ausscheidung. Trotzdem biete es viel mehr, als Du bis jetzt gedacht hast.

Du kannst dein Baby über dem Klo halten, aber Du kannst auch mitsitzen (würde ich nicht mit einem Rock probieren)

Ab einem gewissen Alter wollen kleine Jungs, aber oft sogar Mädels, im Stehen pieseln – das geht hervorragend in der Dusche oder in der Badewanne.

Und last aber not least: das Waschbecken. Als ich das laut sage, höre ich meistens ein Buuuh aus dem Publikum. Aber logisch betrachtet ist Urin beim verlassen des Körpers steril und kann sofort weggespüllt werden. Beim Auswaschen von Stoffwindeln wird ein Waschbecken auch nicht sauber bleiben. Und, nur so unter uns, weisst Du, wie viele Männer heimlich ins Waschbecken pieseln? Viele. Manche geben es sogar zu.

Und hier wieder einige Beispiele:

 3. Kindertopf

Und eines Tages wird Dein Baby keine Asistenz mehr brauchen oder haben wollen…. Ohne Kampf, ohne Stress, einfach so, denn so machen es die Großen 😉

Oft ist es ein Problem, das passende Töpfchen für zarte Kinder zu finden. Die meisten sind ja für Kinder ab 3 Jahre dimensioniert.

Hier eine kleine Auswahl: das Töpfchen und der Pott habe eine Schlüsselloch-Öffnung und eine unglaublich breite und bequeme Sitzfläche, der NUK ist auch ziemlich schmal, schön rund mit hohem Spritzschutz und Lehne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *